FAQs

Seid ihr eine gemeinnützige Organisation (NGO)?

Wir sind zwar keine gemeinnützige Organisation, aber dennoch missionsgebtrieben. Wir haben erkannt, dass der Klimawandel ein so dringendes Thema ist, dass wir so schnell wie möglich handeln sollten. Für uns bedeutet das, Risikokapital zu beschaffen und als Unternehmen zu agieren. Auch wenn wir ein Unternehmen sind, betrachten wir unsere größten Stakeholder immer noch als die Gesellschaft als Ganzes und nicht unsere Investoren. Wir bauen Naturetreet auf, weil wir der Meinung sind, dass dies den größten Einfluss auf unser Klima hat, den wir beitragen können.

Wie viel von meinen Zahlungen auf Naturetreet fließt direkt in die Bäume?

Unser Anliegen ist es einen Großteil des bezahlten Preises pro Baum in die Pflanze, die Pflanzung und den Baumschutz zu investieren. Allerdings kostet der Be- und Vertrieb der Unternehmung auch Geld. Unser Ziel ist es, dass bis zu 90% direkt im Wald ankommen. Um so mehr Bäume auf Naturetreet gepflanzt werden, desto schneller erreichen wir das Ziel.

 

Wie erfolgt die Verteilung der Bäume an die Projekte?

Wie kann ich mein Projektabo kündigen?

Aktuell ist es technisch noch nicht möglich direkt in deinem Account zu kündigen. Wenn du kündigen willst, dann schick uns bitte eine e-mail an info@naturetreet.de. Wir werden deine Kündigung dann umgehend bearbeiten.

Jedes eingereichte Projekt wird intern von uns geprüft und wird erst nach erfolgreicher Prüfung in die Projektliste aufgenommen. Wir verteilen die Bäume gleichmäßig auf alle aktiven Projekte. Wenn die benötigte Anzahl Bäume für ein Pflanzprojekt erreicht ist, dann bekommen alle anderen Projekte entsprechend mehr, bis diese wiederum die benötigte Anzahl Bäume erreicht haben und so weiter. 

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Unser Ziel ist es die Pflanze, das Pflanzen und einen Pflanzenschutz (u.a. gegen Verbiss von Wildtieren) zu ermöglichen. Die Preise für die Pflanzen sind je nach Art, Alter und Menge unterschiedlich. Auch beim Pflanzen gibt es große Unterschiede: Pflanzt man per Hand ist es meist teurer. Die Kosten für den Pflanzenschutz können sehr hoch sein, so macht es bei Laubbäumen meist Sinn einen Einzelschutz für jeden Baum zu installieren. Alleine das können schon ein paar Euro sein. Würden wir "nur" die Pflanze kaufen, dann wäre das zwar deutlich billiger, aber auch nur ein Teil der Investition, die benötigt wird. Mit einem Preis von 6€ pro Baum auf Naturetreet sorgen wir für ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen unserem Kostenrisiko und einem verträglichen Preis für unsere Kunden.

Was kostet es eigentlich einen Baum zu pflanzen?

Die Angaben beruhen alle auf Durchschnittsberechnungen. Dazu haben wir uns frei zugänglicher CO2-Rechner bedient, u.a. dem CO2-Rechner des Umweltbundesamtes. Je nach Rechner können die Angaben etwas abweichen. Das hängt damit zusammen, wie diese Berechnungen aufgebaut sind und kann entsprechend zu Abweichungen zwischen den einzelnen CO2-Rechnern führen. 

Wie kommt ihr auf die Vergleichswerte der einzelnen Abo-Pakete?

Wie viel CO2 bindet ein Baum?

Auch diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten. Wenn ihr ein wenig nachforscht, dann werdet ihr sehr verschiedene Antworten bekommen. Das liegt daran, dass es nicht einfach ist diese Werte zu bestimmen. Grundsätzlich kommt es stark auf die Baumart und den Standort des Baumes an. Wir rechnen mit 10 Tonnen CO2 pro Hektar Wald. Das sind Durchschnittswerte für den deutschen Wald.